Terms of service

User agreement

By making a purchase of any conference or workshop tickets through our sites, you accept the terms of service below.

Refunds

If you have to cancel your workshop and/or conference ticket(s), please send us an email at hello [at] smashingconf.com at latest two weeks before the event. Once you cancel the ticket(s), you will receive a refund of your reservation but please keep in mind that we have to plan tickets way ahead of time, so we’ll request a 15% cancellation fee. Cancellations made later than two weeks before the first day of the event, and attendees who fail to attend can’t be considered for refunds.


Transferring your ticket

If you’d like to transfer your ticket to a friend or colleague without the reservation being refunded, that’s no problem at all — no cancellation fees will occur. Don’t forget to send us the new attendee contact details at hello [at] smashingconf.com no later than two days before the event you are registered for. We’ll sort it out quickly.


Cancellation

If an event is cancelled, Smashing Media AG will fully refund your registration fee with no penalties or other reductions — no questions asked! We do not take responsibility for any further costs involved in the cancellation of the event, such as hotel or travel cancellation fees.


Prices

All prices mentioned on this website include the local sales tax where the event takes place, and any other transaction fees.


Accessibility

Please send us an email at hello [at] smashingconf.com if you want to attend at workshops or the conference and have any special requirements such as access for wheelchairs. We will do our very best to accommodate you. No worries — we are prepared for pretty much everything!


Changes of Conference Program

Sometimes announced speakers get sick or - much better - become parents unforeseen. We will of course do our best to find a fitting replacement. With your registration you accept that changes in the line up are no cause for a refund (full or partial) on the ticket price.

Cancellation of a Workshop

It may happen that a workshop cannot take place on the planned date due to sickness or other unforeseen events. For this case we have to reserve the right to postpone or cancel a workshop.

If a workshop has to be postponed, you will be offered an alternative date or a full refund.

If a workshop has to be cancelled by us, you will be given a full refund for the workshop ticket(s).

Howerver, we cannot take responsibility for any further costs involved in the postponement or cancellation of a workshop, such as hotel or travel cancellation fees.


Photos, videos and quotes

We’ll be taking photos and videos of the talks to use online or in our printed materials. Since you’ll be attending the event, eventually you might end up on one of the photos. We’d love to reserve the rights to make such photos and videos and to use your feedback — with the contributor being fully credited whenever possible. Please understand that lengthy video and sound recordings of sessions and workshops might be annoying and disruptive at the event. Please ask for our permission first if you are planning to make photos or record videos.


Data Policy

We will never sell it or give it away without your permission. Please be aware that we use Google Analytics on our website, but we don’t collect any personal identifiable information about our visitors via Google Analytics.


Severability Clause

If any provision of these terms is, for any reason, invalid and/or unenforceable, the remaining provisions continues to be valid and enforceable to the fullest extent permitted by law. The parties agree to replace an invalid and/or unenforceable provision with a valid and/or enforceable provision which most closely approximates the intent and economic effect of the invalid and/or unenforceable provision.


Applicable Law

The local court is Freiburg im Breisgau, Germany.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (in German)

1. Allgemeines/Geltungsbereich

1.1. Die Smashing Media AG, Werthmannstr. 15, 79098 Freiburg (nachfolgend „Veranstalter“ oder „wir“ genannt) ist Veranstalter der Smashing Conference (nachfolgend „Veranstaltung“ genannt).

1.2. Der Kauf von Tickets für die Teilnahme an der besagten Veranstaltung erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser AGB.

1.3. Mit dem Kauf eines Tickets über die Plattform www.smashingconf.com, shop.smashingmagazine.com, oder www.smashingmagazine.com akzeptieren Sie („Teilnehmer“) die nachfolgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt).

Programmänderungen

2.1. Naturgemäß kann es zu einzelnen Programmänderungen bei unseren Konferenzen kommen. Programmänderungen – insbesondere Änderungen im Programmablauf – berechtigen den Teilnehmer nicht zum Rücktritt oder zur Anfechtung seines Kauf-/Buchungsangebots, soweit sich dadurch nicht das Wesen der Veranstaltung (vgl. Ziff. 1.1.) insgesamt verändert.

2.2. Es kann vorkommen, dass ein Workshop nicht auf dem geplanten Datum aufgrund von Krankheit oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen stattfinden kann. Für diesen Fall behalten wir das Recht vor, einen Workshop zu verschieben oder zu stornieren.

Wenn ein Workshop verschoben werden soll, wird Ihnen ein alternatives Datum oder eine volle Rückerstattung angeboten.

Wenn ein Workshop von uns abgesagt werden muss, erhalten Sie eine volle Rückerstattung.

Wir übernehmen keine weiteren externen Kosten für die Verschiebung oder Streichung eines Workshops, wie bspw. Hotel- oder Reisestornogebühren.

2.3. Der Veranstalter ist berechtigt eine Bestellung des Teilnehmers zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Teilnehmer gegen eine vom Veranstalter aufgestellte spezifische Bedingung verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs ausdrücklich hingewiesen wurde, wie bspw. unser Code of Conduct, oder eine solche zu umgehen versucht. § 350 BGB findet keine Anwendung. Verstösst der Teilnehmer gegen unsere Verhaltensregeln (Code of Conduct), steht es dem Veranstalter frei, den Teilnehmer den Zutritt zur Konferenz (oder Workshops) zu verwehren. Je nach Ermessen des Veranstalters wird die Erstattung des Ticketpreises versagt. Etwaige Hotel- und Reisekosten werden in keinem Fall erstattet.

3. Kaufpreis, Rabatte und Zahlung

3.1. Bei den angegebenen Ticketpreisen handelt es sich um Festpreise inklusive der jeweiligen lokalen Umsatzsteuer. Darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.

3.2. Falls bei Zahlungen aus dem Ausland Gebühren oder Währungsdifferenzen anfallen, sind diese vom Teilnehmer selbst zu tragen.

3.3. Der Gesamtkaufpreis ist nach Erhalt der Auftragsbestätigungs-E-Mail sofort zur Zahlung fällig.

3.4. Liegt bei Bezahlung mittels Lastschriftverfahren keine ausreichende Kontodeckung vor, verpflichtet sich der Teilnehmer, dem Veranstalter die dadurch entstehenden Gebühren bzw. Kosten vollständig zu ersetzen.

3.5. Soweit der Veranstalter auf die Ticketpreise einen Rabatt gewährt, steht es ihm frei vor Einräumung dieses Rabatts einen angemessenen Nachweis über das Vorliegen der zum Rabatt berechtigenden Voraussetzungen (z.B. Studienbescheinigung) zu fordern.

3.6. Der Veranstalter ist berechtigt die Voraussetzungen für einen Rabatt nach freiem Ermessen festzulegen sowie das Kontingent für rabattierte Tickets zu beschränken. Es besteht kein Anspruch auf Einräumung eines Rabatts.

4. Versand, Verlust und Reklamation der Tickets

4.1. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, versendet entweder der Veranstalter selbst oder ein von ihm mit der Kaufabwicklung beauftragter Ticketdienstleister unmittelbar nach Zahlungseingang die bestellte Anzahl von Veranstaltungstickets an die vom Teilnehmer bei der Bestellung angegebene postalische oder elektronische Adresse (E- Mail).

4.2. Nach Erhalt des Tickets hat der Teilnehmer selbst die Richtigkeit des Tickets zu überprüfen, um ggf. rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Ersatzlieferung vom Veranstalter zu veranlassen.

4.3. Postalisch versendete Tickets, welche nicht beim Teilnehmer angekommen sind, werden vom Veranstalter nur dann nochmals verschickt, wenn der Teilnehmer schriftlich versichert, die Tickets nicht erhalten zu haben.

5. Rückgabe von Tickets, Erstattung des Kaufpreises

5.1. Anmeldungen zu den Smashing Conference können bis zwei Wochen vor Beginn der Konferenz storniert werden. Für die Stornierung stellt der Veranstalter dem Teilnehmer einen Betrag in Höhe von 15% des zu stornierenden Betrags in Rechnung. Nach diesem Zeitpunkt ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Das Recht von Verbrauchern zum Widerruf (Ziff. 5.) bleibt unberührt.

5.2. Soweit eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben wird, so bestimmt sich das Recht des Teilnehmers ein bereits erworbenes Ticket zurückzugeben nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Falle der Verschiebung einer Veranstaltung, behalten die Anmeldungen bzw. die Tickets ihre Gültigkeit. Etwaige Hotel- und Reisekosten werden in keinem Fall erstattet.

5.3. Ist der Teilnehmer zur Rückgabe eines Tickets berechtigt, wird der Veranstalter dem Teilnehmer den bereits gezahlten Kaufpreis (ggf. abzüglich der Stornierungsgebühr; vgl. Ziff. 6.1.) – innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt des zurückgegebenen Tickets – bei elektronischen Tickets innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der schriftlichen Stornierungs-/Rücktrittserklärung beim Veranstalter – erstatten.

6. Foto- und Videoaufnahmen

6.1. Im Rahmen der Veranstaltung kann es zu Foto- und Videoaufzeichnungen durch den Veranstalter bzw. von diesem beauftrage Dritte kommen. Diese Aufzeichnungen werden vom Veranstalter u.a. zu eigenen Marketingzwecken verwendet und werden sowohl im Internet (z.B. auf den Internetseiten des Veranstalters und in sozialen Netzwerken), als auch auf Veranstaltungen und Messeauftritten des Veranstalters verwendet.

6.2. Der Teilnehmer erklärt sich mit Abgabe seines Kaufangebots mit den besagten Foto-/Videoaufnahmen einverstanden und erlaubt dem Veranstalter, die o.g. Aufnahmen sowie Bearbeitungen hiervon räumlich und zeitlich unbeschränkt für eigene Zwecke des Veranstalters, insbesondere zum Zwecke der Werbung für den Veranstalter und für von diesem angebotene Produkte/Dienstleistungen auf der Internetseite des Veranstalters, auf Social-Media-Präsenzen (z.B. bei Facebook oder Twitter), auf Videoplattformen (z.B. Youtube), im Rahmen von Werbespots und Imagefilmen, für Anzeigen in Affiliate-Links, in Printmedien, auf Plakaten, auf Flyern sowie in elektronischen und postalischen Werbeschreiben zu nutzen oder durch Dritte im Auftrag des Veranstalters nutzen zu lassen. Der Veranstalter ist insbesondere berechtigt, die Aufnahmen zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben und wahrnehmbar zu machen, zu senden, auszustellen sowie über das Internet öffentlich zugänglich zu machen.

6.3. Der Veranstalter hat unabhängig von der Erlaubnis nach Ziff. 7.2. das Recht zur Archivierung der Aufnahmen in digitaler und/oder analoger Form. Die Archivierung dient neben eigenen Dokumentationszwecken der Verfolgung etwaiger Bildrechtsverletzungen, die durch Dritte begangen werden.

7. Haftung des Veranstalters

7.1. Der Veranstalter schließt jegliche Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten (sog. Kardinalpflichten), Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Teilnehmer vertrauen darf.

7.2. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung des Veranstalters für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten überdies der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

7.3. Gleiches gilt jeweils für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter des Veranstalters.

8. Schlussbestimmungen

8.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder in Teilen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

8.2. Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Schriftformklausel.

8.3. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts (CISC) und der Kollisionsregeln des EGBGB Anwendung.

8.4. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Freiburg im Breisgau, Deutschland.

Sponsors & Partners